Simon Iseke berichtet über seine Expedition zum Nordkap

Simon Iseke, Abiturient des Jahrgangs  2017, hat zusammen mit mehreren Schülerinnen und Schülern anderer Schulen in Deutschland vor den Sommerferien an einer Expedition zum Nordkap teilgenommen. Von seinen Erfahrungen hat der ehemalige Schüler, der plant demnächst Medizin zu studieren, jetzt den Schülerinnen und Schülern seiner alten Schule im Seminarfach 11 berichtet. In einer anregenden Powerpoint Präsentation konnte er den Zuhörern vielfältige Einblicke in die Flora und Fauna am Nordkap geben. Darüber hinaus standen auf der Expeditionsreise aber auch Gewässerproben auf dem Programm. Zusätzlich beschäftigte sich Simon aber auch mit den gesellschaftlichen Situationen in Schweden, Norwegen und Finnland. Gerade die Sicht der Länder auf die EU beschäftigte Simon und die Expeditionsteilnehmer sehr.

In einer anschließenden Diskussion interessierten sich die Schülerinnen und Schüler besonders für das Forschungssetting und die Tage am Nordkap. Wir danken Simon sehr, dass er diesen Vortrag bei uns an der Schule gehalten hat.

Bilder: S. Iseke beim Vortrag (links). Dr. M. Heim und U. Geschwendtner-Kamper mit Simon nach dem Vortrag.

Fotos: B. Thustek