[egd-channel] Schwimmen bei der DLRG

Ich bin Mag­nus, 11 Jahre alt und gehe in die 6a. Ich bin bei der DLRG. DLRG ist die Abkürzung für Deutsche-Lebens-Ret­tungs-Gesellschaft. Ich schwimme gerne und war schon früh viel im Wass­er, mit Baby-Schwim­men hat es ange­fan­gen. Den Sport treibe ich jet­zt schon 7 Jahre. Ich berichte jet­zt über Schwim­m­meis­ter­schaften.

Die Bezirksmeis­ter­schaften find­en nur ein­mal im Jahr statt, let­ztes Jahr waren sie im März. Das Beson­dere daran ist, dass man zusam­men mit drei weit­eren Per­so­n­en schwim­men kann, aber einzeln startet, es ist dann also eine Staffel. Die Schwim­m­meis­ter­schaften in Deutsch­land sind über das Jahr verteilt. Bei einem Schüler-Cup kann man nur einzeln starten und es gibt meis­tens andere Diszi­plinen als bei den Meis­ter­schaften. Bei den meis­ten Wet­tkämpfen ist es außer­dem so, dass jede Orts­gruppe einen Wet­tkampfrichter mit­brin­gen muss, der bei den Wet­tkämpfen die Zeit stoppt.

Außer­dem gibt es noch das 24-Stun­den-Schwim­men, beim dem man inner­halb von 24 Stun­den irgend­wann schwim­men kann. Dieser Wet­tbe­werb find­et an den ver­schiede­nen Stan­dorten nur ein­mal im Jahr statt. Es ist immer in der Som­merzeit, da hat dann der ganze Vere­in die Möglichkeit zu starten. Die Mannschaften sind ver­schieden groß. Die Mannschaft, die von allen am weitesten geschwom­men ist, bekommt einen Pokal. Ab z.B. 2200 Metern bekommt man Bronze, ab z.B. 3200 Metern bekommt man Sil­ber, ab z.B. 4200 Metern bekommt man Gold, das kann unter­schiedlich sein.

Bei allen Siegerehrun­gen wer­den die entsprechen­den Medaillen verteilt. Außer­dem bekommt man einen Pokal als jüng­ster sowie ältester Teil­nehmer oder als bester Vere­in.  Bei einem Wet­tkampf bekommt man, je nach Diszi­plin, einen Lauf zugeteilt. Ein Lauf ist eigentlich nur eine Num­mer, die beim Start aus­gerufen wird. Es gibt z.B. die Diszi­plinen Hin­der­nis, Kom­biniertes (z.B. Kraulen hin und Rück­en zurück) und Freis­til (Nur Kraulen oder Brust-Schwim­men). Wenn man an der Rei­he ist und ein langer Pfiff ertönt, muss man auf einen Start­block gehen. Danach wird „Auf die Plätze“ gerufen und es ertönt ein kurz­er Pfiff, dann sollte man rein­sprin­gen 😉