[adventskalender #14] Die Weihnachtsüberraschung

Es war der Wei­h­nachtsmor­gen. Der Wei­h­nachts­mann hat­te alle Geschenke ver­packt und wollte nun alles auf seinen Schlit­ten laden. Da fiel ihm auf, dass seine Ren­tiere ver­schwun­den waren. Nur Rudolf war noch da. „Hof­fentlich schaffst du das, mein Guter.”, dachte der Wei­h­nachts­mann. Er pack­te die Geschenke auf den Schlit­ten und flog nur mit Rudolf zu den Men­schen, um ihnen ihre Geschenke zu brin­gen. Er flog durch zwei Schneestürme und ein­mal ver­lor er fast ein Geschenk.

Als er am Abend in seinen Ses­sel fiel, dachte er sich wie jedes Jahr, wie schade es war, dass er keine Geschenke kriegte, so wie alle anderen um diese Zeit. Doch da kamen Rudolf und die anderen Ren­tiere. Er traute seinen Augen nicht! Er hat­te doch ein Geschenk gekriegt! Die Ren­tiere hat­ten ihm einen neuen Schlit­ten gebaut. Seit diesem Jahr bekam er jedes Wei­h­nacht­en ein Geschenk.

(Fri­da Hen­nig, Klasse5a)