[adventskalender #16] Mehr Weihnachtsfilme

Falls ihr schon alle Wei­h­nachts­filme, die wir emp­fohlen haben, durchgeschaut habt, sind hier die näch­sten Empfehlun­gen des EGD-Chan­nels:

 

Das Wun­der von Man­hat­tan (1994)

Kriss Kringle ist ein beson­der­er Kaufhaus-Wei­h­nachts­mann: er sieht nicht nur aus wie der echte, er behauptet auch, dass er es sei. Die Kinder sind überzeugt von ihm, außer die kleine Susan, dessen Mut­ter den Mann engagierte. Kriss ver­sucht das Mäd­chen zu überzeu­gen und als ihm die Ein­weisung in eine Psy­chi­a­trie dro­ht, hil­ft Susan ihm, um die Hoff­nung an ihrem einzi­gen Wun­sch nicht zu ver­lieren.

 

Der Grinch (2000)

Der grüne, gries­grämige Grinch has­st Wei­h­nacht­en. Deshalb will er den Bewohn­ern von Whoville das Fest dieses Jahr ordentlich verder­ben. Bis die kleine Cindy Lou sein dun­kles Geheim­nis erfährt und seinem Plan in die Quere kommt, indem sie ver­sucht das Wei­h­nachts­fest zu ret­ten.

 

Es ist ein Elch entsprun­gen (2005)

Der junge Bertil kann es nicht fassen, als Mr. Moose, ein sprechen­der Elch, in sein Haus kracht und behauptet, er habe bei einem Test­flug mit dem Wei­h­nachts­mann, die Kon­trolle über den Schlit­ten ver­loren. Bertil find­et in dem Elch einen Fre­und mit dem er viele lustige Sachen erleben kann, aber die Fre­und­schaft bringt auch Prob­leme mit sich: zum einen der Ver­mi­eter Pan­necke, der schon immer einen Elch jagen wollte und als plöt­zlich auch noch der Wei­h­nachts­mann auf­taucht und seinen Elch wieder braucht, weiß Bertil nicht mehr weit­er.