Die Sekundarstufe II („Oberstufe“) am EGD

Einführungsphase (Jahrgang 10) – Schuljahr 2016/17

Die Präsentationen enthalten wichtige Informationen zur Einführungsphase am EGD (Klasse 10) sowie den Wahlbogen und den Anmeldebogen.

Info: Im Schuljahr 2017/18 wird es die Verbindung zwischen Jahrgang 10 und Einführungsphase aufgrund des Übergangs von G8 auf G9 nicht mehr geben. Im Schuljahr 2017/18 erhalten alle Schülerinnen und Schüler, die dann den 10. Jahrgang besuchen, alle notwendigen Informationen für die Einführungsphase 11 und allgemeine Einblicke in die Qualifikationsphase 12/13. Im Schuljahr 18/19 erhalten die Schülerinnen und Schüler im Jahrgang 11 vertiefte Informationen zu den Wahlen für den Jahrgang 12 und 13. In diesem Zusammenhang weisen wir darauf hin, dass das Betriebspraktikum, das sonst im Jahrgang 10 angesiedelt war, im kommenden Schuljahr voraussichtlich in der Einführungsphase angesiedelt ist.

Bei Fragen zur Laufbahnberatung, den Abschlüssen Sekundarstufe I, zu Informationen zum kommenden Jahrgang 11 (G9/ Schuljahr 2018/19) wenden Sie sich bitte an B.Thustek@eichsfeld-gymnasium.de

Ben Thustek, StD

– Koordinator –

Tel.: (05527) 849588-24
Fax: (05527) 849588-88

E-Mail: B.Thustek@eichsfeld-gymnasium.de

Qualifikationsphase (Jahrgang 11 und 12)

Die Präsentation und Handreichung enthalten wichtige Informationen zur gymnasialen Oberstufe am Eichsfeld-Gymnasium (Abitur 19); ebenso finden Sie eine detaillierte Anleitung sowie einen vorläufigen Wahlbogen für die Wahl der Schwerpunkte und Kurse. (Stand: März 2017)

Ansprechpartner

Ute Stecker, StD´

– Koordinatorin –

Tel.: (05527) 849588-13
Fax: (05527) 849588-88

E-Mail: u.stecker@eichsfeld-gymnasium.de

Lutz Zeuner, StD

– Koordinator –

Tel.: (05527) 849588-26
Fax: (05527) 849588-88

E-Mail: l.zeuner@eichsfeld-gymnasium.de

Infos für die Oberstufe

Facharbeit:
Die Handreichungen für die Facharbeit bestehen aus einem Formblatt im PDF-Format.

Schuleigene Schwerpunktsetzung in der Oberstufe
Derzeitige Schwerpunktsetzung in der gymnasialen Oberstufe des Eichsfeld-Gymnasiums Duderstadt

Schwerpunkthemen Abitur:
Die Schwerpunktthemen können auf dem Nibis-Server einsehen werden:

Enschuldigungsverfahren

Hinweise zum Entschuldigungsverfahren

  1. Am ersten Tag (spätestens bis zum dritten Tag) der Fehlzeit ist dem Sekretariat fernmündlich oder schriftlich der Grund des Fernbleibens mitzuteilen.
  2. Nach Wiederaufnahme des Unterrichts ist allen betroffenen Fachlehrerinnen und –lehrern ein Entschuldigungsschreiben mit Angabe des Datums und des Sachverhalts vorzulegen. Bei Minderjährigkeit wird es von den Erziehungsberechtigten verfasst, bei Volljährigkeit obliegt es der Schülerin/dem Schüler. Das Schreiben wird von den Lehrkräften abgezeichnet. Ihm beizufügen ist eine Übersicht des eigenen Stundenplans (mit Lehrernamen), auf dem die Fehlstunden angekreuzt sind. Hier zeichnen die Lehrkräfte ebenfalls ab.
  3. Nachdem alle Lehrkräfte unterzeichnet haben, werden sowohl das Entschuldigungsschreiben als auch die Stundenplanübersicht der Tutorin/dem Tutor ausgehändigt. Das Verfahren sollte eine Woche nach Rückkehr in den Unterricht abgeschlossen sein. Wird die Frist überschritten, liegt es im Ermessen der Fachlehrkraft oder der Tutorin/des Tutors, ob die Entschuldigung akzeptiert wird.
  4. Wird ein Antrag auf Beurlaubung für einen Tag gestellt, ist die Reihenfolge umgekehrt. Spätestens eine Woche vor der gewünschten Freistellung wird der Antrag bei der Tutorin/dem Tutor eingereicht; bei Genehmigung zeichnen danach die Fachlehrkräfte das Schreiben und die Stunden auf der Übersicht ab, beides verbleibt bei der Tutorin/beim Tutor.
  5. Anträge auf Beurlaubung für einen längeren Zeitraum als einen Tag sind an den Schulleiter zu richten.