Beiträge

Schüler des EGD besuchen Partnerschule in Kartuzy/Polen

Seit lan­gen Jahren gehört der Pole­naus­tausch zum Reper­toire der Aus­lands­fahrten am EGD. Wie in jedem Jahr haben sich kurz vor den Herb­st­fe­rien 25 Schü­lerin­nen und Schüler der Jahrgänge 10–12 und 3 Lehrer in die pol­nis­che Part­ner­stadt Kar­tuzy aufgemacht. Seit 1995 sind die Stadt Dud­er­stadt und der in der Kaschu­bis­che Schweiz gele­gene Ort Karthaus ver­schwis­tert.

Agnies­ka Zalews­ka und Ywona Cyroc­ka, die seit lan­gen Jahren den Aus­tausch von pol­nis­ch­er Seite organ­isieren, hat­ten wie immer ein abwech­slungsre­ich­es Pro­gramm auf die Beine gestellt.

Ani­ka Hart­mann, Mar­tin Bereszyn­s­ki und Ben Thus­tek kon­nten mit 25 Schü­lerin­nen und Schülern die Marien­burg besichti­gen, eine Stadt­führung in Danzig absolvieren oder aber einige Tage am Lapino-See ver­brin­gen. Dabei gab es auch in diesem Jahr ein gemein­sames deutsch-pol­nis­ches Pro­jekt zu Demokratie und Frei­heit.

Die Schü­lerin­nen und Schüler lebten eine Woche bei pol­nis­chen Gast­fam­i­lien und kon­nten so das Leben in Polen aus erster Hand miter­leben.

Der Gegenbe­such ste­ht im näch­sten Juni in Dud­er­stadt an.

24 Schülerinnen und Schüler in Kartuzy/Polen

In diesem Jahr sind 24 Schü­lerin­nen und Schüler nach Kar­tuzy, in die pol­nis­che Part­ner­stadt Dud­er­stadts, gefahren. Die Schüler tre­f­fen hier auf gle­ichal­trige pol­nis­che Schü­lerin­nen und Schüler, die das berufs­bildende Gym­na­si­um besuchen. Mar­tin Bereszyn­s­ki und Ben Thus­tek betreuten die Schü­ler­gruppe, die zusam­men mit ihren pol­nis­chen Part­nern Gdan­sk und Sop­pot besucht­en. Auch ein Orgelkonz­ert in Oli­wa stand auf dem Pro­gramm.

Beson­ders der Besuch von Gdan­sk blieb vie­len in bleiben­der Erin­nerung – nicht nur der Auf­stieg auf die Marienkirche, son­dern auch das neue Muse­um zum Zweit­en Weltkrieg, das sehr ein­drucksvoll die Ver­heerun­gen des Krieges zeigt. Ein Besuch des Lapino-Sees mit Über­nach­tung und inten­siverem Ken­nen­ler­nen run­de­ten das diesjährige Pro­gramm in Polen ab, das von Ywona Cyroc­ka und Agnies­ka Zalews­ka organ­isiert wurde. Die pol­nis­chen Schü­lerin­nen und Schüler kom­men im Juni zu einem Gegenbe­such nach Dud­er­stadt.

Lehrerinnen und Lehrer des EGD in Polen

Gle­ich am ersten Feri­en­tag ist eine kleine Del­e­ga­tion von 20 Lehrerin­nen und Lehrern vom EGD zu einem Besuch nach Polen aufge­brochen. Ins­ge­samt fünf Tage erkun­de­ten die Kol­legin­nen und Kol­le­gen die Gegend um die Hal­binsel Hel, die Stadt Gdan­sk und die Part­ner­stadt von Dud­er­stadt Kar­tuzy.

Auf dem Pro­gramm standen eine Besich­ti­gung der Part­ner­schule in Kar­tuzy, die ZSZIO w Kar­tuzach, und ein Emp­fang beim Bürg­er­meis­ter der Stadt Kar­tuzy, G. Gol­un­s­ki. Ein Abstech­er an den Lapino-See, wo auch alljährlich die deutschen und pol­nis­chen Schü­lerin­nen und Schüler einige Tage ver­brin­gen, run­dete die Fahrt ab. Beein­druckt zeigten sich die Kol­legin­nen und Kol­le­gen des EGD, wie die Schule in Kar­tuzy ver­sucht, Schü­lerin­nen und Schüler mit neuen Lern­for­men in Kon­takt zu brin­gen. Viel Lob erhiel­ten die pol­nis­chen Schüler für ihre Arbeit in vielfälti­gen Fäch­ern, dies zeigte sich in vie­len Fotos und Pokalen, die in der Schule verteilt sind. Sicher­lich wird es im näch­sten Jahr auch wieder eine Fahrt nach Polen geben.