Das Fach Mathematik stellt sich vor

Mathematik, häufig als reine Rechenkunst missverstanden, ist im weiteren Sinn die Kunst des Lernens an sich, worauf bereits die griechische Wortherkunft „mathēmatikē téchnē“ hinweist. Sie beschäftigt sich neben der Untersuchung von geometrischen Figuren und dem Rechnen mit Zahlen u.a. mit räumlichen Zusammenhängen, der Beschreibung zufälliger Ereignisse und der Modellierung von Prozessen in Natur und Technik. Die Schülerinnen und Schüler sollen dabei abstraktes und logisches Denken erlernen und in die Lage versetzt werden, komplexe Zusammenhänge in mathematische Modelle zu überführen, zu vereinfachen und zu analysieren. Bei der Rückübersetzung der Ergebnisse in die Sachsituationen wird auch das auf Grundlage vorliegender Berechnungen überzeugende Argumentieren geübt, welches in vielen Berufsfeldern einen wichtigen Bestandteil der Arbeitsweise ausmacht.

Diese Kompetenzen werden an altersgerechten Fachinhalten erlernt und eingeübt, wobei sich Inhalte höherer Jahrgänge immer wieder auf bereits erlernte Fachinhalte zurückbeziehen. Dies ermöglicht das Herstellen übergeordneter Zusammenhänge und die beständige Erweiterung mathematischer Werkzeuge als Hilfestellungen zur Arbeit an neuen Sachverhalten.

 

Ab dem Jahrgang 7 wird mit dem TI-Nspire CX CAS ein Computer-Algebra-System in den Unterricht eingeführt, welches die Möglichkeiten des Mathematikunterrichts ergänzt und die Arbeitsweise vom Ausführen von Rechenschritten zum Reflektieren und Interpretieren von Ergebnissen und der Prüfung in Sachzusammenhängen hin verschiebt. Auch wird durch Arbeit mit CAS ein experimentelles und kreatives Vorgehen beim Entwickeln von Lösungswegen vereinfacht und dient der Entwicklung von Schlüsselqualifikationen wie Problemlösen und Kommunikationsbereitschaft.

Themen der Jahrgänge 5 bis 13

Übersicht der behandelten Themen

Schulinterner Arbeitsplan für Jahrgang 5

Schulinterner Arbeitsplan für Jahrgang 6

Schulinterner Arbeitsplan für Jahrgang 7

Schulinterner Arbeitsplan für Jahrgang 8

Schulinterner Arbeitsplan für Jahrgang 9

Schulinterner Arbeitsplan für Jahrgang 10

Schulinterner Arbeitsplan für Jahrgang 11

Bewertungsgrundsätze im Fach Mathematik

Fördern und Fordern

 

Lernschwierigkeiten in Mathematik können vielfältige Ursachen haben, sind in der Regel aber nicht auf Zuschreibungen wie „Mathematik ist einfach nichts für mich, dafür fehlt mir die Begabung“ zurückzuführen. Oft beruhen diese auf früheren Missverständnissen zu Verfahren, fehlerhaften Lösungswegen und aufgebauten inhaltlichen Lücken, die in höheren Jahrgängen immer wieder zuschlagen können, da das Beherrschen von Basisverfahren aus früheren Jahrgängen die Ausgangslage für das Verständnis neuer Inhalte bilden.

Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, diese Basisverfahren auch im laufenden Unterricht immer wieder aufzugreifen und einzuüben. Intensiviert erfolgen kann das insbesondere in den ergänzenden „Fit-In-Kursen“, die für Mathematik im Moment in den Jahrgängen 6–9 angeboten werden. Diese Kurse dienen vor allem dem Schließen von inhaltlichen Lücken aus den vorherigen Jahrgängen und sollen den Anschluss an die aktuellen Unterrichtsinhalte herstellen.

Interessierten Schülerinnen und Schülern bieten wir über die Teilnahme an Wettbewerben die Möglichkeit, sehr viel tiefer in mathematische Inhalte und Verfahren einzusteigen oder sich über die „Schulmathematik“ hinaus mit weiteren Themengebieten der Mathematik auseinanderzusetzen. Zu diesem Zweck bieten wir im Moment folgende Wettbewerbe für verschiedene Zielgruppen an:

Wettbewerb Zielgruppe Besonderheiten
Mathematik-Olympiade Sehr leistungsstarke Schülerinnen und Schüler aller Jahrgangsstufen Kostenlose Teilnahme 4 Wettbewerbsrunden (schulweit bis bundesweit) Urkunden und in höheren Runden Geld- und Sachpreise
Pangea-Wettbewerb Für alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 5–10 geeignet, da Schwierigkeitsgrad gestaffelt ist Kostenlose Teilnahme, externe Auswertung Beste 500 in nächste Runde
Mathe im Advent Einzel- und Klassenwettbewerb, für alle Schülerinnen und Schüler geeignet, vor allem aber als gemeinsame Klassenleistung Aufgaben aus erweiterten Teilgebieten der Mathematik (z.B. Kyptographie, Graphenfärbung….) Einzeln: kostenlos Klasse: 30€ Gebühr Urkunde und Preise bei Erreichen bestimmter Punktgrenzen, dabei spielt auch kontinuierliche Teilnahme vom 01.12. bis 24.12. eine große Rolle
Känguru-Wettbewerb Jahrgänge 5 und 6: offen für alle interessierten Schülerinnen und Schüler Ab Jahrgang 7: in der Regel maximal 5 pro Klasse in Rücksprache mit Mathematiklehrkraft Teilnahmegebühr: 2€ pro TeilnehmerIn Urkunden und kleiner Preis für alle, ggf. weitere Preise bei Erreichen bestimmter Punktgrenzen

Wer unterrichtet das Fach Mathematik?

NameKürzelE-Mail
Ach, Friedrich 👤ACHf.ach@eichsfeld-gymnasium.de
Bagus, Silvia 👤BAGs.bagus@eichsfeld-gymnasium.de
Busch, KarinBSHk.busch@eichsfeld-gymnasium.de
Depenbrock, HartwigDBRh.depenbrock@eichsfeld-gymnasium.de
Faßhauer, Angela 👤FASa.fasshauer@eichsfeld-gymnasium.de
Fiedler, BurkhardFIDb.fiedler@eichsfeld-gymnasium.de
Freckmann, Markus 👤FREma.freckmann@eichsfeld-gymnasium.de
Heim, Dr. Matthias 👤HEIm.heim@eichsfeld-gymnasium.de
Jüttner, Björn 👤JÜTb.juettner@eichsfeld-gymnasium.de
Kobes, Jana 👤KOBj.kobes@eichsfeld-gymnasium.de
Nolte, Steffen 👤NOLs.nolte@eichsfeld-gymnasium.de
Pelka, JillPEJj.pelka@eichsfeld-gymnasium.de
Rittmeier, Gerd 👤RITg.rittmeier@eichsfeld-gymnasium.de
Rogge, Catharina 👤
RGGc.rogge@eichsfeld-gymnasium.de
Rogge, MarinaROGm.rogge@eichsfeld-gymnasium.de
Söllner, JohannaSLNj.soellner@eichsfeld-gymnasium.de
Wiederhold, FrankWDHf.wiederhold@eichsfeld-gymnasium.de
Wiegandt, Mario 👤WGTm.wiegandt@eichsfeld-gymnasium.de
Wienewski, RonjaWIEr.wienewski@eichsfeld-gymnasium.de
Zeiler, Tommy 👤ZEIt.zeiler@eichsfeld-gymnasium.de
Zeuner, Lutz 👤ZEUl.zeuner@eichsfeld-gymnasium.de