Beiträge

Aktuelle Informationen zum Umgang mit dem Corona-Virus

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,
Corona beschäftigt uns leider weiterhin. Lassen Sie uns weiterhin gemeinsam dafür sorgen, dass alle möglichst viel Präsenzunterricht erhalten.

Wir ordnen hier alle Verordnungen und Erlasse, Ministerbiefe und Informationen rund um Corona auf einer gesonderten Seite. Die letzten Wochen und Monate haben gezeigt, dass es sehr viele Informationen rund um den Themenbereich „Corona und Schule“ gibt. Diese bündeln wir hier auf den Seiten „Rund um Corona“. Hier finden Sie auch weitere Informationen, wie in unserer Schule konkret die Erlasse, Verfügungen usw. umgesetzt werden. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an info@eichsfeld-gymnasium.de

 

Hier die aktuellen Regeln:

Maskenpflicht
Die Maskenpflicht ist seit dem 20.04.22 aufgehoben. Wir empfehlen im Gebäude des EGD und am EGD-Junior weiterhin das Tragen einer Maske.

Antigen-Schnelltests
Ab dem 02.05.22 ist die Teilnahme an den Antigen-Schnelltests freiwillig. Wir empfehlen weiterhin die Teilnahme und geben Tests in ausreichender Anzahl aus. Das Kultusministerium stellt für Mai drei, für Juni zwei Tests pro Woche zur Verfügung.

Anlassbezogenes intensiviertes Testen (ABIT)
Bei einem durch einen PCR-Test bestätigten Infektionsfall wird weiterhin das ABIT eingeleitet. Für fünf Schultage in Folge ist dann ein heimischer Antigen-Schnelltest verpflichtend, ebenso die Bestätigung des Tests durch Unterschrift der Eltern.

Kohorten-Regelung
Zur Zeit ist eine Separation der Schülerinnen und Schüler in bestimmte Gruppen oder Jahrgänge nicht erforderlich.

Hygiene
Es gelten weiterhin die bekannten Hygieneregeln (- https://www.mk.niedersachsen.de/download/182170/Poster_Basismassnahmen_zur_Hygiene_-_deutsch.pdf. Wir lüften nach 20 Minuten für mindestens 5 Minuten, im Sommer länger. In allen Unterrichtsräumen befinden sich zudem Luftfiltergeräte.

Krankheitsfälle
Eine Übersicht zum Verhalten bei Krankheitsfällen finden Sie hier:
https://www.mk.niedersachsen.de/download/158905/Krankheitssymptome_Darf_ich_in_die_Schule_-_Zum_Ausdrucken_Stand_18.10.2021_.pdf

Quarantäneregeln
Sie finden alle gültigen Quarantäneregeln auf der folgenden Seite: https://www.niedersachsen.de/Coronavirus/Quarantaene/hinweise-zur-quarantane-187498.html

Quarantäne für Gruppen
Bei starkem Infektionsgesehen kann das Gesundheitsamt die Quarantäne von bestimmten Gruppen oder Klassen anordnen. In diesem Fall gelten die folgenden Regeln:

Infoschreiben für Schüler*innen, die Kontaktpersonen sind: Infoschreiben für Schüler, die Kontaktpersonen sind

Infoschreiben für Mitarbeitende in Schulen: Infoschreiben Mitarbeitende in Schulen, die Kontaktpersonen sind

Veranstaltungen und Fahrten
Für Veranstaltungen und Fahrten bestehen aktuell keine Einschränkungen. Wir empfehlen in Innenräumen weiterhin das Tragen einer Maske und freuen uns, wenn vor der Teilnahme an einer Veranstaltung ein Antigen-Schnelltest durchgeführt wird.

 

aktualisiert: 25. April 2022

 

Elternthemenabend: Schüler*innen in der Pandemie am 16. Juni um 19.00 Uhr

Der Elternthemenabend wird leider verschoben und wird zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt.

Frau Dr. Martinez Mendez: Schüler und Schülerinnen in der Pandemie – „Es fehlen die Bonbons des Lebens!“

Vortrag mit anschließender Möglichkeit zum Gespräch

Weitere Informationen folgen dann.

Lern-Pizza: Tipps, damit die Laune nicht in den Keller geht

Ergänzende Hinweise und Beratungsangebote der Schulpsychologie

2021-03-12_Newsletter_Motivation_im_Distanzunterricht

2021-03-12_Elternbrief_Schulpsychologie

 

Greif zu! → Tipps für gesundes Lernen @ home:

  • ICH achte auf mich…
  • FREIZEIT ist wichtig für mich…
  • SCHULE braucht eine gute Organisation…
  • FAMILIE muss zusammenhalten…

Hier geht`s zur Lern-Pizza

Austausch einmal anders. Ein deutsch-französisches Projekt

Nach Frankreich fahren oder unsere französischen Freunde nach Deutschland einladen – das ist momentan leider nicht möglich.

Ganz auf den Kontakt verzichten müssen wir aber nicht, schließlich gibt es mit Padlet und anderen Plattformen die Möglichkeit, grenzübergreifend gemeinsam zu arbeiten.

In einem deutsch-französischen Projekt des Französischkurses 7a/b des EGD mit Schülerinnen und Schülern des Collège Notre Dame des Champs in Romans-sur-Isère (in der Nähe von Valence) haben wir uns bereits zu mehreren Themen ausgetauscht: Vorstellungsvideos in der Fremdsprache, Fotos und Fragen zum Alltagsleben, die deutsch-französischen Beziehungen, typische Feste, Rezepte etc.

Weitere Ideen sind in Planung. Wie sieht z.B. eine französische Schule von innen aus? Wir sind gespannt auf die nächsten Nachrichten aus Romans-sur-Isère und bereiten im Gegenzug Filme und Fotos über das EGD und über Duderstadt auf Französisch vor.

 

Und hoffentlich sind in nicht allzu ferner Zukunft auch wieder echte Treffen möglich!

 

Unsere Partnerklasse haben wir über das Deutsch-Französische Jugendwerk gefunden. Hier gibt es nicht nur Angebote für Schulklassen, sondern auch für Einzelpersonen, beispielsweise für Jugendliche, die einen Austauschpartner oder ein Praktikum im anderen Land suchen. Für Interessierte lohnt sich also ein Blick auf die Internetseite:

https://www.dfjw.org/

von Sonja Lehmeier

 

Hilfe für Schüler*innen im Corona-Lockdown am EGD

Liebe Schülerinnen und Schüler,

nun sind wir alle seit über einem Monat im Homeschooling. Das war und ist für alle eine Herausforderung und keine einfache Zeit.

Wie mag es euch ergangen sein? Wie geht es euch jetzt?

Es wird zwar heute ein Stufenplan zum Wechsel ins B-Szenario etc. vorgestellt, doch müssen wir uns wohl noch einige weitere Wochen gedulden und auch die Pandemie wird uns wohl noch das ganze Jahr begleiten.

Es ist für uns alle immer noch nicht einfach, mit den Beschränkungen umzugehen, uns einzustellen, ja arrangieren zu müssen. Es gibt viele Bereiche, die seit Monaten anders als gewohnt laufen. Viele müssen alleine lernen, treffen weniger Freunde, der geliebte Sport oder die Musik fallen aus und die eigene Familie „nervt“ manchmal nur noch.

Es gibt Phasen, da kommen wir dennoch gut durch diese Zeit und dann gibt es auch Phasen, in  denen sich der eine oder andere von uns schwer tut. Das ist normal. Wichtig ist, sich innerhalb der Familie oder auch mit Freunden über Gedanken, aber auch Sorgen auszutauschen, sich Zuspruch, Rat, aber auch Trost zu suchen.

Wir als Beratungsteam bieten uns als Gesprächspartner mit Schweigepflicht für eure Sorgen aller Art an, bspw. bei Zukunftsängsten, Mobbing/Cybermobbing, Lernschwierigkeiten, familiären Problemen, Gewalt… Meldet euch einfach.

Im Szenario C können wir derzeit leider keine direkte Beratung wie üblich anbieten, sondern stehen euch jederzeit über Teams oder per Mail zur Verfügung.

 

Solltet ihr lieber ganz anonym außerhalb unserer Schule einen Ansprechpartner suchen, dann könnt ihr euch kostenlos an folgende Adressen wenden:

Wichtige Informationen 

Aktuell haben wir hier alle wesentlichen Informationen zum Umgang mit dem Covid-19 Virus eingestellt.  Bitte beachten Sie die Masken- und Testpflicht in unserer Schule. (aktualisiert: 11. Juni 2021)

Bleibt gesund, bleiben Sie gesund!

Information für Besucher_Homepage

Rahmenhygieneplan_aktuell

20210303_Erlass_Orga_1-10 (4)

20210204_Erlass-SEK_II-2.Shj

21-05-10_EGD_Corona_Hygieneplan (aktualisiert 10. Mai 2021)

 

 

 

Türchen #20: Corona-Weihnachten

Vieles hat sich dieses Jahr durch die Pandemie geändert. Dies sieht man auch gut in dem Bild von Mai Hoa Ngyuen (7a). Dieses Jahr hat der Weihnachtsmann nicht nur Geschenke dabei, sondern auch eine Maske und Desinfektionsmittel. Das Corona-Virus schaut jedoch von draußen rein, denn es kann uns nicht daran hindern, Weihnachten zu begehen – auch wenn wir in diesem Jahr nur in kleiner Runde feiern.

 

Türchen #15: Lockdown in Duderstadt

Wir vom EGD-Channel haben uns gefragt, wie eigentlich die Händler in der Duderstädter Innenstadt mit der aktuellen Situation 

zurechtkommen. Also haben wir uns einfach mal auf den Weg gemacht und mit Händlern in Duderstadt über ihre Situation gesprochen. Jürgen Grollmisch, Geschäftsführer von „4Fashion“, hat uns Rede und Antwort gestanden.

Einbußen durch die Corona-Pandemie

Die gesamte Marktstraße in Duderstadt und im Besonderen die Gastronomie im Landkreis sind schwer von der Corona-Pandemie betroffen. Die Einbußen sind sehr groß ausgefallen. Dies gelte für 4Fashion, aber auch für viele andere Einzelhändler, so Grollmisch in unserem Interview.

Weniger Kunden

Das sei besonders bedingt durch die stark gesunkene Anzahl an Kunden, die auf die Markstraße kommen, um z.B. Weihnachteinkäufe zu machen. Allgemein sei die Marktstraße seit Beginn der Corona-Pandemie laut Jürgen Grollmisch viel weniger frequentiert.

Zweiter Lockdown – was jetzt?

Zum Zeitpunkt unseres Gesprächs war von einem zweiten Lockdown nur entfernt die Rede. Grollmisch führte aus, er habe noch keine „Angst“ vor einem erneuten Lockdown, dennoch wüssten viele nicht, wie es weitergehen soll, wenn die Läden erneut schließen müssten. Abschließend beurteilte er seine Situation so: ,,Das kann man natürlich nicht unendlich durchstehen ohne Einnahmen. Momentan hält sich die Angst noch in Grenzen, aber so eine gewisse Existenzangst ist sicherlich vorhanden.“

Wir hoffen, dass die Duderstädter Einzelhändler und Gastronomen den zweiten Lockdown gut überstehen und es mit Blick auf die kommende Impfaktion bald wieder aufwärts geht!

Erkältungssymptome und Schule. Was ist zu beachten?

Darf mein Kind bei Krankheitssymptomen in die Schule?

Bitte melden Sie sich bei Krankheitssymptomen ihres Kindes zunächst umgehend im EGD, um ihr Kind
krank zu melden und das weitere gemeinsame Vorgehen abzustimmen. Die Schule wird Sie auch über die aktuell
geltenden Wiederzulassungsregelungen informieren. Bitte denken Sie daran, dass es eine gemeinsame Aufgabe von
Eltern und Schule ist, alle Kinder und das Personal sowie deren Familien vor einer Infektion zu schützen.

 

Download als pdf: 2020.09.21._Plakat_Schule_Erkaeltungssymptome_DIN_A4_Eltern_v07_RZ (Stand 25.09.2020)

Informationen für Besucherinnen und Besucher am EGD

Information für Besucher

Herzlich Willkommen am Eichsfeld Gymnasium!

Aufgrund der Corona-Situation beachten Sie bitte folgende Regelungen:

  • Besuche unserer Schule sind auf ein Minimum zu beschränken und sollten nur nach Anmeldung aus einem wichtigen Grund erfolgen.
  • Die Begleitung von SchülerInnen in das Schulgebäude durch Erziehungsberechtigte ist grundsätzlich untersagt und auf notwendige Ausnahmen zu beschränken.
  • Auf dem Schulgelände und im Schulgebäude gilt Maskenpflicht.
  • BesucherInnen desinfizieren sich bei Betreten des Schulgeländes die Hände.
  • Nach Betreten des Schulgebäudes melden sich BesucherInnen bitte direkt im Sekretariat. Dort müssen Kontaktdaten und Anwesenheit dokumentiert werden.
  • Das Abstandsgebot von mindestens 1,5 m ist einzuhalten, wo immer dies möglich ist.
  • Die allgemein gültigen Hygieneregeln sind zu beachten.

 

Diese Information basiert auf den verbindlichen Vorgaben des Nds. Kultusministeriums.