Die SV spendet an das Kinder- und Jugendhospiz „Sternenlichter“

Die Schülervertretung unserer Schule hat am vergangenen Mittwoch eine Spende von 350€ an das Kinder- und Jugendhospiz Sternenlichter in Göttingen überreicht. Das gesammelte Geld stammt aus den vielfältigen Aktionen und Veranstaltungen, die die Schülervertretung im vergangenen Schuljahr organisiert hat.

Im Anschluss hatten einige Mitglieder der Schülervertretung die Möglichkeit, in einer Gesprächsrunde mit einer Vertreterin des Kinder- und Jugendhospizes über den Aufbau und die Aufgaben einer solchen Einrichtung zu sprechen.

Das Kinder- und Jugendhospiz wird eine sehr wertvolle Arbeit für Familien, die mit der schweren Krankheit eines Kindes konfrontiert sind, leisten. Die Einrichtung wird einen Ort der Geborgenheit schaffen, in dem betroffene Kinder und ihre Familien in einer schwierigen Zeit Ruhe und Unterstützung finden können. Wir möchten diese Gelegenheit nutzen, um erneut auf die wichtige Arbeit eines solchen Kinder- und Jugendhospizes hinzuweisen, da jede Spende hilft diese wertvolle Arbeit zu unterstützen.

Von Sophia Müller

FDP gewinnt Juniorwahl zur Europawahl 2024

Pünktlich zur Europawahl am 9.6.2024 haben auch die Schülerinnen und Schüler des Eichsfeld-Gymnasiums (Jg. 9-12) sowie der Pestalozzi-Schule an der dazugehörigen Juniorwahl vom 3. bis 7. Juni teilgenommen.

Weiterlesen

Wir sind die Schulsanitäter!

Seit diesem Schuljahr gibt es endlich Schulsanitäter auch bei uns am EGD!

Zum 1. April: Eichsfeld-Gymnasium wird Trikotsponsor der Nationalmannschaft bei der Heim-EM 2024!

„Uns ist ein großer Coup gelungen“, so formuliert Schulleiter Steffen Hartmann die am heutigen Montag verkündete Sensation. Bei der am 14.06. startenden Fußball-Heim-EM übernimmt das Eichsfeld-Gymnasium das Trikotsponsoring. Damit laufen die elf Nationalspieler ab dem Eröffnungsspiel mit großem EGD-Logo auf dem Trikot auf. „Wir zeigen mit unserem Sponsoring zum einen unsere große Verbundenheit mit der deutschen Fußballnationalmannschaft, zum anderen agieren wir werbewirksam und sorgen für Bekanntheit auch über den eigenen Landkreis hinaus“, resümiert Hartmann die seit Monaten streng geheim gehaltene Entscheidung. Die stellvertretende Schulleiterin Ute Stecker ergänzt: „Mit durchschnittlich 130 Millionen Zuschauenden pro EM-Spiel und über 130 involvierten TV-Sendeanstalten gewinnen wir ordentlich Reichweite und können auch Zielgruppen erreichen, die uns bisher verschlossen waren.“

Auch auf Seiten des DFB zeigt man sich zufrieden mit dem abgeschlossenen Werbedeal. Aus den Führungsgremien ist zu hören, dass die Duderstädter das einzige und damit mit Abstand wirtschaftlichste Angebot vorgelegt hätten. Neben dem Wechsel des Ausrüsters ab 2027 stelle der DFB damit die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft. Über die Höhe des Sponsorings wurde gegenseitiges Stillschweigen vereinbart. Aus Fachkreisen ist zu hören, dass das Gymnasium mehrere hundert Euro aufgewandt haben dürfte.

Neben der finanziellen Leistung beinhaltet das Engagement des Duderstädter Gymnasiums auch sportliche Unterstützung und Beratung. „Unsere Fachgruppe Sport steht dem Bundestrainer mit Rat und Tat zur Seite“, kündigt Hartmann das umfangreiche Angebot an. Sowohl einzelne Trainingseinheiten als auch Besprechungen spieltaktischer Vorgehensweisen könnten gemeinsam am Eichsfeld-Gymnasium stattfinden. „Unsere Sportkurse in der Oberstufe unterstützen darüber hinaus im Rahmen von Testspielen und Trainingseinheiten“, berichtet Helgard Doschiri von der Fachgruppe Sport.

Abschließend bleibt für das Eichsfeld-Gymnasium noch eine große organisatorische Hürde zu meistern. „Als Trikotsponsor steht uns auch die Durchführung eines Spiels bei der EM mit Beteiligung unserer Nationalmannschaft zu“, berichtet Stecker. Dabei fokussiere man sich auf das Eröffnungsspiel. „Wir haben lange überlegt, welches Spiel am besten zu uns passt. Deutschland gegen Schottland bietet sich ja vor allem auch deshalb an, weil die schottische Kultur auch bei uns im Englischunterricht thematisiert wird und sich so ein gutes Handlungsfeld für den Unterricht eröffnet“, erklärt Hartmann. Zudem sei die Stimmung auf dem Sportplatz „auf der Klappe“ vergleichbar mit der in der „Münchener Fußball Arena“. „Stimmungstechnisch sehen wir uns klar auf Platz zwei – hinter Frankfurt“, ist aus Schüler- und Lehrerkreisen gleichsam zu hören.

Mit dem DFB laufen die aktuellen Verhandlungen zur Verlegung des Eröffnungsspiels „auf die Klappe“. Eine große Hürde stellen dabei die Sitzplätze dar, hier verlange der DFB mindestens 30.000. Aber auch hier zeigt man sich optimistisch: „Mit entsprechender Auslastung bekommen wir mindestens 3.000 Personen auf unseren Sportplatz – zuzüglich einzelner Stände zur Verpflegung“, erläutert Stecker. Mit entsprechendem Schulmobiliar ließen sich hiervon problemlos 10% der Plätze in Sitzplätze verwandeln. Einer besonderen EM steht damit nichts mehr im Wege.

Anmeldetermine für die neuen fünften Klassen

Liebe Eltern der Schülerinnen und Schüler der vierten Klassen,

nach unserem Tag der offenen Tür startet nun direkt die Anmeldung.

Bitte füllen Sie vorab das Anmeldeformular unter https://anmeldung.eichsfeld-gymnasium.de/anmeldung/ aus und bringen Sie den Ausdruck aller Unterlagen zur Anmeldung mit. Die Anmeldung findet in diesem Jahr zu den folgenden Terminen im Sekretariat des Eichsfeld-Gymnasiums „Auf der Klappe“ statt:

  • Dienstag, 12. März 2024 09:00 Uhr – 12:00 Uhr und 13:00 Uhr – 17:00 Uhr
  • Mittwoch, 13. März 2024 09:00 Uhr – 12:00 Uhr und 13:00 Uhr – 17:00 Uhr

Weitere Informationen finden Sie unter https://willkommen.eichsfeld-gymnasium.de/ und im Willkommenspadlet.

Herzliche Grüße

Corinna Schenker, Leiterin EGD Junior 

Steffen Hartmann, Schulleiter

EGD mit starken Ergebnissen

Das Student Life Cycle Panel ist eine bundesweite Befragung von Studienberechtigten und Hochschulabsolvent*innen. Im Rahmen dieses Projektes wurden die Oberstufenschüler des EGD-Abiturjahrgangs 2022 zu ihren Bildungs- und Berufswegen befragt. Insgesamt wurden hier 100 Schülerinnen und Schüler befragt.

Die erste von mehreren geplanten Befragungen fand ein halbes Jahr vor dem angestrebten Schulabschluss, ab Dezember 2021, statt. Die Antworten von 23.797 Schüler*innen von 890 kontaktierten Schulen bzw. Schulzweigen bilden die Grundlage für die dargestellten Ergebnisse.

Zunächst wurden die Probanden nach ihren Erfahrungen während der Corona-Zeit gefragt. Während die EGD-SchülerInnen die Fragen „Wie bist du zu Hause beim Lernen zurechtgekommen?“ und „Wie schwierig war es, dich zu Hause zum Lernen zu motivieren?“ ähnlich wie im Landes- oder Bundesvergleich beantworteten, gab es große Unterschiede bei der Frage, wie gut die Unterstützung durch die Schule empfunden wurde:

EGD (orange) – Land (blau) – Bund (grau)

Auch in puncto Berufsorientierung bekam unsere Schule von den AbiturientInnen ein gutes Zeugnis:

Dazu empfanden unsere SchülerInnen das Angebot, anders als im Landes- oder Bundesdurchschnitt, mehrheitlich als sehr nützlich.

In weiteren Fragen ging es um Informationen über Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten, den Kontakt zu Hochschulen und Universitäten oder zu Betrieben, die Pläne der jungen Menschen und ihre Einschätzung der Berufsaussichten mit Ausbildung und/oder Studium. 

Der komplette Bericht ist hier einsehbar.  

schulauswertung_2022_0300521

 

Schreibwettbewerb 2024: DIE ENTDECKUNG

Nimm am Schreibwettbewerb teil und lass dich von einem Bild zu einer eigenständigen Geschichte inspirieren. Wir sind gespannt auf deine Ideen!

Alle Informationen und das Bild als Inspiration für deine Geschichte findest du im angehängten Flyer zum Schreibwettbewerb 2024.

Holocaust Gedenktag 2024

Auch in diesem Jahr beteiligt sich unsere Schule am Holocaust Gedenktag. Schülerinnen und Schüler im Jahrgang 10 der AG “Geschichte und Gedenken” unter der Leitung von Kai Schöbel sind aktiv bei der zentralen Gedenkfeier der Stadt dabei. Die Texte stellen wir in den nächsten Tagen online. Die Geschichtskurse des Jahrgangs 13 haben an einem Projekttag über wesentliche Punkte der Erinnerungskultur in Deutschland gearbeitet. Begleitet wurde der Tag von Dr. R. Bendick, Referent beim Volksbund Dt. Kriegsgräberfürsorge, der Vergleiche zwischen Deutschland uns Frankreich zog. Weitere Veranstaltungen finden in den nächsten Tagen statt, zu denen wir herzlich einladen (s.u.).

Projekttag am EGD im Rahmen des Holocaust Gedenktages

Geschichtskurse des 13. Jahrgangs während des Projekttages am EGD

Dr. R. Bendick beim Vortrag über “Erinnerungskultur in Deutschland”

 

 

Zentrale Gedenkveranstaltung der Stadt Duderstadt 2024

Bürgermeister T. Feike

Musikalische Untermalung durch Herrn Busse und L. Sturzenbecher, Jahrgang 13

 

Programm zum diesjährigen Holocaust-Gedenktag 2024:

 

Zeit: Dienstag, den 16. Januar 2024, 3.-6. Stunde, Ort: Mensa

Workshop und Seminartag der EA und GA-Kurse Geschichte 13:

Gedenkkultur in der Bundesrepublik Deutschland und Erinnern in der Region: Nationalsozialismus und Holocaust, Dr. Rainer Bendick, Deutsche Kriegsgräberfürsorge, Braunschweig. Info: Abiturrelevantes Thema.

 

Zeit: Donnerstag, den 25. Januar 2024, 14:00 Uhr, Ort:  St. Paulus Friedhof, Duderstadt

Gedenkstunde und Kranzniederlegung

Gedenkveranstaltung zum Holocaust-Gedenktag der Stadt Duderstadt, gestaltet von Schülerinnen und Schülern des EGD, AG „Geschichte und Gedenken“, Jahrgang 10, Kai Schöbel und Ben Thustek, zusammen mit Bürgermeister Thorsten Feike.

 

Zeit: Donnerstag, den 25. Januar 2024  19:00 Uhr

Ort: Forum des Schulzentrums, Auf der Klappe 39, Duderstadt

Vortrag zum Thema „Vertrauen“, von Prof. Dr. Dr. h.c. (a.D.) Dietz Lange
und anschließendes Gespräch.

Zerstörung und Verlust von Vertrauen, gerade im öffentlichen Bereich, waren Wegbereiter des Nationalsozialismus. Was kann dagegen und für die Wiedergewinnung von Vertrauen getan werden?

 

Zeit: Freitag, den 26. Januar 2024 um 18:00 Uhr

Ort: Gemeindehaus der Ev.-luth. Kirche in Gieboldehausen, Marktstrasse 25

Szenische Lesung „All das geschieht“ und anschl. Gespräch

Ein Zeitzeugnis  aus den Jahren 1937-1942, das in Briefen vorliegt, die verlesen werden, gibt Anlass zur Erinnerung und zum Entdecken, dass Ähnliches schon wieder geschieht, obwohl es doch all das Wissen gibt!

Das Material zur Szenischen Lesung ist erstellt von der Freien Altenarbeit Göttingen e.V.  – Informationen darüber sind zu finden unter: https://www.alldasgeschieht.de

 

Zeit: Samstag 27. Januar, 19:00 Uhr

Ort: Forum des Schulzentrums, Auf der Klappe 39. Duderstadt

Gedenk-Konzert mit dem Klezmer-Orchester KlezPO

Eintritt frei. Um Spenden wird gebeten.

Bundespolizeiorchester feat. Chöre des EGD

Heute war es endlich soweit: Nach 9 Monaten Warten ist jetzt das Video des Songs “This is me” aus dem Film “The Greatest Showman” online, das die Chöre des EGD zusammen mit dem Bundespolizeiorchester Hannover und Nicole Jukic bereits im März für den “Musikalischen Adventskalender” der Bundespolizei aufgenommen hatten. Hier kann man das Video direkt anschauen! Weiterlesen

Weihnachtsaktion des Makerspace

Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Lehrerinnen und Lehrer,
liebe Eltern,

Alle Jahre wieder!

Auch dieses Jahr unterstützen wir – der Makerspace – den Weihnachtsmann bei seinen jährlichen Pflichten.

Dieses Jahr wird es aber keinen Christbaumschmuck geben. Für einen Betrag von 10€ bekommt ihr nicht nur einen Schwibbogen mit der Skyline von Duderstadt, sondern tut etwas Gutes und spendet dabei 5€ an das Kinderhospiz Sternenlichter, Göttingen. (https://www.sternenlichter-goettingen.de)

Für den Preis von 1€ bekommt ihr gleich noch ein LED-Teelicht dazu. 
Weitere kleinere weihnachtliche Überraschungen gibt es vor Ort ebenfalls zum Verkauf.

❗ Es ist keine Bestellung nötig. Nur solange der Vorrat reicht ❗

Der Verkauf startet ab dem 11. Dezember ausschließlich bei den Bistrotischen vor Raum 134.

Eine schöne Adventszeit wünscht euch
Euer Makerspace-Team