Von Berlin nach Duderstadt…

…von der Kup­pel des Berlin­er Bun­destages auf die Schul­wiese am Ober­torte­ich:

Pas­send zur erhol­samen Zeit des Jah­res und zum 5‑jähri­gen Schu­l­­wald-Jubi­lä­um spen­dier­te die Stif­tung Zukun­ft Wald, in Per­son von Franz Hüs­ing, dem Eichs­feld Gym­na­si­um ein Stück “Reich­stags­bank” aus der Kup­pel. Es sei beein­druck­end, sich zu über­legen, wer schon alles auf die­ser Bank geses­sen habe, mein­te Hüs­ing, der engen Kon­takt zu der Fir­ma hält, die kür­zlich die Rund­bank in der Kup­pel erneu­er­te. Auch sei sie ein Zei­chen für den Zusam­men­hang zwis­chen Kli­maschutz in Form des Schul­waldes und der Poli­tik.

Neben Her­rn Hüs­ing waren auch der Schulleit­er i.R. Herib­ert Warnk­ing, die Umwelt­beauf­tragte Astrid Thi­elecke und tat­kräf­tig zupack­ende Kol­le­gen beim Auf­stellen der Bank im Ein­satz. Sie wur­de nach der das Schul­jahr abschließen­den Gesamtkon­ferenz den Eltern und Schü­lern sowie dem Kol­legium präsen­tiert. An ihrem jet­zi­gen Stan­dort bie­tet die Bank eine Ruhe­mög­lich­keit mit Blick auf den Mini-Schu­l­­wald (die Kon­troll­gruppe) sowie den Ober­torte­ich. Schulleit­er Tho­mas Neben­führ dank­te dem sich jet­zt im (Un-)Ruhestand befind­en­den Hüs­ing im Namen der Schul­ge­mein­schaft für die Bank aus sta­bilem Eichen­holz.