Beiträge

Schülerinnen und Schüler des EGD bereiten sich auf die Tour d’ Energie vor

Am 28.04.19 wer­den zum ersten Mal auch Schü­lerin­nen und Schüler für das EGD bei der Tour d’ Energie in Göt­tin­gen starten. Bei 8 Grad und vere­inzel­tem Son­nen­schein trafen sie sich am Mittwoch vor der Sporthalle zur ersten Train­ingsrunde. Die hat­te mit der Nes­sel­röder Warte auch gle­ich eine Stei­gung zu bieten, die dur­chaus mit dem Streck­en­pro­fil des Jed­er­mann-Ren­nens in Göt­tin­gen mithal­ten kann. Unter­wegs war der noch schneebe­deck­te Brock­en zu erken­nen – das Eichs­feld zeigte ein­mal mehr, welche tollen Panora­men es zu bieten ver­mag. Mit Rück­en­wind ging es über Him­mingerode und Desingerode zurück nach Dud­er­stadt. Näch­ste Woche wartet eine neue Strecke.

Tischtennis-Mädchen qualifizieren sich für das Landesfinale in Osnabrück

Mit einem Titel und zwei drit­ten Plätzen kehrten unsere Tis­chten­nis­man­nschaften am Mittwoch, den 06.02.2019 vom Bezirk­sentscheid des Wet­tbe­werbs „Jugend trainiert für Olympia“ aus Wolfen­büt­tel zurück.

Nach ein­er großar­ti­gen und sou­verä­nen Leis­tung sicherten sich die Mäd­chen der WK IV ungeschla­gen den Titel im Bezirk­sentscheid und qual­i­fizierten sich damit überzeu­gend für das Lan­des­fi­nale am 13.03.2019 in Osnabrück. Alle Spielerin­nen zeigten engagierte und sehr gute Leis­tun­gen, wobei vor allem Denise Husung ihre Aus­nahmestel­lung unter Beweis stellte.

Span­nen­der ver­liefen die Wet­tkämpfe der Jun­gen in den Wet­tkampfk­lassen II und IV. Hier sicherten sich unsere Schüler nach umkämpften Spie­len jew­eils den 3. Platz in ihrer Alter­sklasse.

Alle Schü­lerin­nen und Schüler gaben in Wolfen­büt­tel ihr Bestes und ver­trat­en dabei her­vor­ra­gend unsere Schule.

125 neue Gymnasiastinnen und Gymnasiasten am Eichsfeld-Gymnasium Duderstadt

In welche Klasse komme ich?“, „Wer wird mein Lehrer oder meine Lehrerin sein?“, „Wer­den wir uns alle gut ver­ste­hen?“, „Wie wer­den die ersten Tage am EGD Junior sein?“ Viele Fra­gen schwirrten in den Köpfen herum, als unsere neuen Schü­lerin­nen und Schüler am 10.08.2018 die St. Cyr­i­akus-Kirche betrat­en. Im Gottes­di­enst erfuhren die neuen Schü­lerin­nen und Schüler, wie wichtig es ist, dass jede/r einen guten Platz find­et und dass jede/r wichtig ist.

Her­rr Neben­führ und Herr Dr. Bed­norz begrüßten Eltern, Pat­en, Geschwis­ter und beson­ders natür­lich die Schü­lerin­nen und Schüler bei der Begrüßungs­feier in der Sporthalle „Auf der Klappe“. Ein her­zlich­es Willkom­men kam auch vom Fach­bere­ich Sport, der Big Band, dem Chor und vie­len weit­eren Mitschü­lerin­nen und Mitschülern.

Nach­dem sich die Klassen­pat­en vorgestellt haben, wurde das EGD-Geheim­nis gelüftet und die neuen Schü­lerin­nen und Schüler lern­ten die Klassen­zusam­menset­zun­gen und ihre Klassen­lehrerin­nen und -lehrer ken­nen: Frau Schenker, Frau Lehmeier, Frau Khos­rozadeh, Herr Pipa und Frau Busch.

Nach einem gemein­samen Weg zum EGD Junior wur­den die neuen Klassen­z­im­mer besichtigt und es fand ein erstes Ken­nen­ler­nen statt. Die Eltern wur­den im EGD Junior vom Fördervere­in bewirtet.

In der ersten Schul­woche stand neben dem ersten Fachunter­richt das Pro­jekt „Bewegte Schule“ auf dem Pro­gramm. Das Sport­team sorgte für ein tolles und abwech­slungsre­ich­es Pro­gramm mit Ken­nen­lern­spie­len, einem Ori­en­tierungslauf, Spie­len auf den Schul­hof und in der Klasse und ein­er großen Mond­land­schaft am Fre­itag.

Allen Mithelfern, Organ­isatoren und Fach­bere­ichen ein her­zlich­es Dankeschön für diese Tage.

Duderstädter Sparkassenlauf (Fr., 24. August)

Liebe Schü­lerin­nen und Schüler, liebe Eltern!

am Fre­itag, 24.08., find­et die näch­ste Auflage des Dud­er­städter Sparkassen­laufs statt.

Die entsprechen­den Infor­ma­tio­nen zur Organ­i­sa­tion am EGD und die Auss­chrei­bung sind allen per Mail zuge­gan­gen.

Außer­dem kön­nt ihr euch unter fol­gen­dem Link informieren: www.duderstaedter-sparkassenlauf.de

Soll­ten wir — wie in den ver­gan­genen Jahren erre­icht — wieder einen Siegerscheck für die schnell­ste Schule erlaufen, erhält die beste Klasse (1. meiste Teilnehmer/2. beste Platzierun­gen aller SuS der Klasse) einen Betrag von 50€ für die Klassenkasse.

Bei Nach­fra­gen bitte direkt an mich wen­den.

Im Namen der Fach­schaft Sport
T. Zeil­er

[egd-channel] Schwimmen bei der DLRG

Ich bin Mag­nus, 11 Jahre alt und gehe in die 6a. Ich bin bei der DLRG. DLRG ist die Abkürzung für Deutsche-Lebens-Ret­tungs-Gesellschaft. Ich schwimme gerne und war schon früh viel im Wass­er, mit Baby-Schwim­men hat es ange­fan­gen. Den Sport treibe ich jet­zt schon 7 Jahre. Ich berichte jet­zt über Schwim­m­meis­ter­schaften.

Die Bezirksmeis­ter­schaften find­en nur ein­mal im Jahr statt, let­ztes Jahr waren sie im März. Das Beson­dere daran ist, dass man zusam­men mit drei weit­eren Per­so­n­en schwim­men kann, aber einzeln startet, es ist dann also eine Staffel. Die Schwim­m­meis­ter­schaften in Deutsch­land sind über das Jahr verteilt. Bei einem Schüler-Cup kann man nur einzeln starten und es gibt meis­tens andere Diszi­plinen als bei den Meis­ter­schaften. Bei den meis­ten Wet­tkämpfen ist es außer­dem so, dass jede Orts­gruppe einen Wet­tkampfrichter mit­brin­gen muss, der bei den Wet­tkämpfen die Zeit stoppt.

Außer­dem gibt es noch das 24-Stun­den-Schwim­men, beim dem man inner­halb von 24 Stun­den irgend­wann schwim­men kann. Dieser Wet­tbe­werb find­et an den ver­schiede­nen Stan­dorten nur ein­mal im Jahr statt. Es ist immer in der Som­merzeit, da hat dann der ganze Vere­in die Möglichkeit zu starten. Die Mannschaften sind ver­schieden groß. Die Mannschaft, die von allen am weitesten geschwom­men ist, bekommt einen Pokal. Ab z.B. 2200 Metern bekommt man Bronze, ab z.B. 3200 Metern bekommt man Sil­ber, ab z.B. 4200 Metern bekommt man Gold, das kann unter­schiedlich sein.

Bei allen Siegerehrun­gen wer­den die entsprechen­den Medaillen verteilt. Außer­dem bekommt man einen Pokal als jüng­ster sowie ältester Teil­nehmer oder als bester Vere­in.  Bei einem Wet­tkampf bekommt man, je nach Diszi­plin, einen Lauf zugeteilt. Ein Lauf ist eigentlich nur eine Num­mer, die beim Start aus­gerufen wird. Es gibt z.B. die Diszi­plinen Hin­der­nis, Kom­biniertes (z.B. Kraulen hin und Rück­en zurück) und Freis­til (Nur Kraulen oder Brust-Schwim­men). Wenn man an der Rei­he ist und ein langer Pfiff ertönt, muss man auf einen Start­block gehen. Danach wird „Auf die Plätze“ gerufen und es ertönt ein kurz­er Pfiff, dann sollte man rein­sprin­gen 😉