24 Schülerinnen und Schüler in Kartuzy/Polen

In diesem Jahr sind 24 Schülerinnen und Schüler nach Kartuzy, in die polnische Partnerstadt Duderstadts, gefahren. Die Schüler treffen hier auf gleichaltrige polnische Schülerinnen und Schüler, die das berufsbildende Gymnasium besuchen. Martin Bereszynski und Ben Thustek betreuten die Schülergruppe, die zusammen mit ihren polnischen Partnern Gdansk und Soppot besuchten. Auch ein Orgelkonzert in Oliwa stand auf dem Programm.

Besonders der Besuch von Gdansk blieb vielen in bleibender Erinnerung – nicht nur der Aufstieg auf die Marienkirche, sondern auch das neue Museum zum Zweiten Weltkrieg, das sehr eindrucksvoll die Verheerungen des Krieges zeigt. Ein Besuch des Lapino-Sees mit Übernachtung und intensiverem Kennenlernen rundeten das diesjährige Programm in Polen ab, das von Ywona Cyrocka und Agnieska Zalewska organisiert wurde. Die polnischen Schülerinnen und Schüler kommen im Juni zu einem Gegenbesuch nach Duderstadt.

Jugend trainiert für Olympia: EGD in Berlin

Seit langen Jahren ist das EGD recht erfolgreich bei Jugend trainiert für Olympia. Auch in diesem Jahr konnte die Schule in einigen Disziplinen erfolgreich die Wettkämpfe abschließen, so dass einige Schüler als Landessieger jetzt zum Entscheid nach Berlin fahren konnten. In dieser Woche entscheidet sich, auf welchem Platz das EGD bundesweit steht. Die Fotos zeigen die Schüler in Berlin beim Training und bei der Niederlassung von Otto Bock in Berlin.

Juniorwahl 2017

Wie man bereits schon seit geraumer Zeit an den zahlreichen Wahlplakaten erkennen konnte, rückt der politische Höhepunkt des Jahres 2017 immer näher: in weniger als zwei Wochen wird wieder ein neuer Bundestag gewählt.

Der Bundestag, Quelle: Jürgen Matern / Wikimedia Commons

Um die Spannung und Bedeutung des Wählens bei der Bundestagswahl auch den Schülerinnen und Schülern näher zu bringen, die (noch) nicht wählen dürfen, nehmen die Jahrgänge 9 und 10 sowie die Politik-Wirtschaft-Kurse der Oberstufe dieses Jahr an der „Juniorwahl“ teil. Hiermit sind die Schülerinnen und Schüler des EGD unter den knapp 1 Millionen Schülern die bundesweit an der Juniorwahl teilnehmen.

Bei dieser sehr realitätsnahen Wahl wird die Bundestagswahl auf Schulebene vorbereitet und abschließend durchgeführt.

Man darf gespannt sein, welche Parteien am EGD vorne liegen…

Lesen im Zeitalter der Digitalisierung

Hans / Pixabay

Donnerstag, 14.09.2017, 19.00 Uhr
Forum des Schulzentrums Auf der Klappe

Vortrag und Gespräch mit Prof. Chr. Bräuer, Universität Göttingen

Mit der Digitalisierung ändert sich auch die Mediennutzung in der Gesellschaft. Die Bedeutung des Lesens schmälert dies nicht, im Gegenteil. Ein Blick in die Kulturgeschichte des Lesens und in die Lesesozialisation von Kindern illustriert die Veränderungen. Vor diesem Hintergrund soll verdeutlicht werden, welche Lesefähigkeiten Heranwachsende erwerben sollten und wie Schule und Eltern gemeinsam ihre Kinde darin unterstützen können.

Weitere Infos:

https://www.uni-goettingen.de/de/br%C3%A4uer-christoph-prof-dr/224223.html

Merna Adam bei der Integrationskonferenz in Hannover

In Hannover fand jetzt die V. Integrationskonferenz „Werkstatt Gesellschaftliche Teilhabe“ statt. Das Land Niedersachsen hat sich in den letzten Jahren sehr aktiv an der Integration von Flüchtlingen beteiligt. Auf der Konferenz wurden jetzt sogenannte „best practice“-Modelle vorgestellt. Unsere Schülerin Merna Adam aus dem Jahrgang 12 ist selbst vor fünf Jahren aus Mossul im Irak mit ihrer ganzen Familie geflüchtet. Heute, 2017, kann sie selbst auf erfolgreiche Jahre des Spracherwerbs und der Integration zurückblicken. Im Jahr 2016 und 2017 hat Merna als Teamerin in unseren Sprachlerncamps für unbegleitete, minderjährige Flüchtlinge mitgearbeitet. Zusammen mit Maria Stroth und Michael Witt hat sie in den Sommerferien eine Woche lang mit Flüchtlingen gearbeitet. Diese Erfahrungen konnte Sie im Panel „Die Grenzen meiner Sprache bedeuten die Grenzen meiner Welt – Bildung als Schlüssel zur Teilhabe“ einem interessierten Publikum vorstellen. Wir freuen uns sehr, dass Merna die Möglichkeit bekommen hat an der Integrationskonferenz teilzunehmen.

Merna Adam bei der Diskussion im Panel „Kombimodelle: Lernen plus X“

V. Integrationskonferenz in Hannover