EGD-Schüler aktiv in der Kommunalpolitik

Brau­chen wir eine bes­se­re Inter­net­ver­bin­dung für Duder­stadt? Soll­te der Bolz­platz reno­viert wer­den? Wie sinn­voll ist ein stark ver­gün­stig­tes Bus­ticket für Schü­le­rin­nen und Schü­ler, um von Duder­stadt nach Göt­tin­gen zu fah­ren?

Mit die­sen und ande­ren kom­mu­nal­po­li­ti­schen Fra­gen beschäf­ti­gen sich ab heu­te zwei Schü­ler­grup­pen des EGD (8b, GSW-Pro­fil Jg. 9), eine Grup­pe der Heinz-Siel­mann-Real­schu­le und eine Klas­se aus Ostero­de beim Plan­spiel „Pimp your Town!“.

In den Räum­lich­kei­ten des Land­krei­ses Göt­tin­gen erar­bei­ten die Schü­le­rin­nen und Schü­ler in drei unter­schied­li­chen Frak­tio­nen und je drei ver­schie­de­nen Aus­schüs­sen eige­ne Anträ­ge in den Berei­chen „Bau, Ver­kehr und Umwelt“, „Jugend und Sozia­les“ und „Kul­tur, Bil­dung und Sport“. Beglei­tet wird die Aus­schuss­ar­beit am Don­ners­tag von meh­re­ren Kom­mu­nal­po­li­ti­kern und ‑poli­ti­ke­rin­nen. In der abschlie­ßen­den „Kreis­tags­sit­zung“ am Frei­tag wird dann über die Anträ­ge beschlos­sen. 

Die drei­tä­gi­ge Arbeit im Plan­spiel soll aller­dings nicht ohne Ergeb­nis in der „ech­ten“ Kom­mu­nal­po­li­tik blei­ben. Die Beschlüs­se der Schü­le­rin­nen und Schü­ler wer­den nach Abschluss des Pro­jek­tes den Ent­schei­dungs­gre­mi­en und ‑trä­gern im Land­kreis vor­ge­legt.

Orga­ni­siert und beglei­tet wird das Pro­jekt vom Ver­ein „Demo­kra­tie zum Anfas­sen“ und vom Land­kreis Göt­tin­gen.

Bericht im Eichs­fel­der Tage­blatt