Beiträge

Umfrage zu Schulkleidung und Merch

Zunächst einmal ganz herzlichen Dank, dass so viele an unserer Umfrage teilgenommen haben! Wir wollten wissen, wie ihr zu einheitlicher Schulkleidung und zu Schul-Merch im Allgemeinen steht. Bis jetzt haben schon 321 Schüler*innen abgestimmt. Die Umfrage ist noch zugänglich bis zum letzten Schultag: https://forms.office.com/r/PU4chFYSsC

Die vorläufigen Ergebnisse zeigen folgendes Bild:

104 der Teilnehmer*innen, also ca. ein Drittel aller Befragten, lehnen eine Schuluniform kategorisch ab. Ein kleiner Anteil von 31 Stimmen (knapp 10%) hingegen wäre für die einheitliche Kleidung, weitere 33 Stimmen fänden es wenigstens akzeptabel. Als Durchschnittswert zwischen 1 (Bloß nicht! 😖) und 10 (O ja, unbedingt! 👌) ergab sich immerhin eine 4,36. 

Ganz anders hingegen sieht es beim Schul-Merch aus. Hier finden nur 30% der Befragten den Schul-Merch nicht gut, wohingegen 38% für eine hohe Bewertung gestimmt haben. Den Merch anziehen jedoch würden im Durchschnitt nur 4,96 von 10 Teilnehmer*innen. Hier haben im Vergleich zur vorherigen Frage viele mit einer niedrigen Bewertung geantwortet.

Ein klare Mehrheit von 210 Schülern*innen würden Hoodies tragen, wenn es welche gäbe. Die wenigsten Leute würden einen Popsocket kaufen. Gar nichts kaufen würde aber so gut wie niemand.

55% sind der Meinung, dass Bildungspolitik und/oder Lehrkräfte auf gar keinen Fall über die Kleidung der Schüler*innen bestimmen dürfen. Immerhin 30% können sich aber vorstellen, dass es gute Gründe gäbe, über die Kleidung zu entscheiden. Nur eine verschwindend geringe Minderheit gesteht Politikern oder Lehrkräften diesen Einfluss uneingeschränkt zu.

Offizielle Schulkleidung wird es am EGD wohl auf absehbare Zeit nicht geben. Aber vielleicht legt ja der MakerSpace ein kleines Merch-Sortiment auf, welches man dann käuflich erwarben kann. Warten wir ab, was das nächste Schuljahr bringt.

 

Gewinner des Ostereier-Specials

Erinnert ihr euch noch an das Ostereier-Special vor den Osterferien? Wir vom EGD-Channel haben zwei Wochen vor den Osterferien an jedem Tag ein Osterei versteckt, und zwar „Auf der Klappe“ und am EGD Junior. Die Ostereier hatte der Makerspace des EGD hergestellt. Das ist eine Gruppe von Schülerinnen und Schülern, die mit den neuesten Geräten (3D-Drucker, Lasercutter, Plotter) kleine oder größere Gegenstände herstellen, ausschneiden, bedrucken, bemalen und noch viel mehr machen kann. Bestimmt habt ihr von den Friedensansteckern gehört, oder von den Weihnachtsbaumkugeln.

Den fleißigsten Ostereiersuchern wurden attraktive Preise versprochen. Heute war nun endlich die offizielle Preisverleihung. Joline und Clemens vom EGD-Channel haben es sich nicht nehmen lassen, die Preise zu überreichen.

Und das sind unsere Gewinner:

3. Preis: Lisbeth Kullmann und Nea Schulte (fehlt) – beide 6b

 

2. Preis: Zoe Wucherpfennig, Klara Hillebrand, Jule Müller – alle 6b

 

1. Preis: Mia Frölich, Anna Kunze, Laura Schneegans, Jule Bodmann (fehlt) – alle 9e

Herzlichen Glückwunsch allen Gewinnern!

Endspurt beim Ostereier-Special!

Noch 3 Tage, noch 3 Eier – am Freitag endet die Ostereier-Suche am EGD. Wer am Ende die meisten Eier gefunden hat, gewinnt einen Gutschein. Auch für Platz 2 und 3 gibt es Gutscheine. Falls mehrere Schülerinnen und Schüler die gleiche Anzahl Eier gefunden haben, entscheidet das Los.

Meldet euch ab Freitag beim egd-channel@eichsfeld-gymnasium.de und sagt uns Bescheid, wie viele Eier ihr gefunden habt! Nach den Osterferien werden dann die Sieger bekannt gegeben.

Die Makerspace-AG am EGD

Wahrscheinlich habt ihr die Makerspace-AG schon durch eine der vielen Aktionen kennengelernt, die sie gestartet hat oder an der sie beteiligt war, zum Beispiel die Aktionen mit den Weihnachtskugeln, den  Valentinstagsarmbändern, oder zuletzt mit den Friedens-Ansteckern für die Ukraine. Doch tatsächlich gibt es diese AG erst seit diesem Schuljahr. 

Ab der 8. Klasse könnt auch ihr bei die AG mitmachen, so wie die zurzeit 15 Teilnehmer. Man braucht eigentlich keine Vorrausetzungen, um an der AG teilzunehmen, weil jeder sich mit verschiedenen Aufgaben einbringen kann, zum Beispiel beim Programmieren der Drucker oder beim Designen. Hätte die Makerspace-AG ein eigenes Motto, dann würde „DIY“ oder „Be creative“ ziemlich gut passen. 

Die Makerspace-AG hat seit 2019 zwei 3-Drucker (hätten sehr gerne mehr), einen Lasercutter und einen Plotter. Wenn man etwas in dem Raum machen möchte, muss man Regeln im Raum beachten. Beim Drucken ist es sehr schwer, etwas selbst zu designen. Man kann alles drucken und auch in allen Farben, allerdings nicht mit verschiedenen Farben am gleichen Gegenstand. Dafür kann man aber alles anmalen. 

Bei der Herstellungsdauer kommt es auf die Größe und Qualität des Produkts an. Man kann mit dem Drucken bestimmter Sache schnell und günstig Probleme lösen oder Ersatzteile herstellen.  Die Drucker müssen während des Druckens nicht beaufsichtigt werden. 

Der größte bisher gedruckte Gegenstand ist ein Blumentopf (Foto). Am meisten wurde von den Weihnachtskugeln produziert. Es wurden auch schon Einzelwünsche angenommen.  

Wir können uns schon auf weitere Aktionen freuen! 

Türchen #24: The Secret of Istampol

Wie versprochen erblickt heute zum Finale unseres Adventskalenders unser Minecraft-Movie „The Secret of Istampol“ das Licht der Öffentlichkeit. Skript, Setting, Dialoge – alles selbst erstellt und handgemacht!

Wir wünschen Euch viel Vergnügen bei unserem Film, fröhliche Weihnachten und einen guten Start ins neue Jahr! 

Bonus-Material:

Als kleines Goodie zum Schluss haben wir außerdem noch zwei musikalische Beiträge für euch aus der 7a (Memories, Maroon 5) und der 8a (Stay, Rihanna):

Türchen #23: Weihnachtsgeschichte

Kurz vor Weihnachten liest euch Zoë Wucherpfennig (6b) eine Weihnachtsgeschichte zum Schmunzeln vor. Viel Vergnügen mit „Der doppelte Weihnachtsmann“ von Paul Maar!

Türchen #22: ❄️ Schneekugeln selber machen 🔮

Ihr kennt natürlich alle diese Schnnekugeln, die man kräftig schütteln muss, damit ein kleiner Schneesturm entsteht, der sich langsam beruhigt und nach und nach den Blick auf eine kleine Szene, eine Figur oder eine Landschaft freigibt.

Eine solche Schneekugel könnt ihr auch selbst basteln! Dazu braucht ihr:

  • Einweckglas
  • destilliertes Wasser
  • Glyzerin
  • Spülmittel
  • Deko-Figur Tannenbaum
  • wasserfesten Kleber
  • Glitzer/künstlichen Schnee

Anleitung:

  1. Klebe die Deko-Figur auf die Innenseite des Deckels und halte sie fest, bis der Kleber vollständig trocknet.
  2. Fülle das leere Einweckglas bis zur Deckelunterkante mit destilliertem Wasser.
  3. Gib 2 bis 3 Teelöffel Glyzerin und einen Tropfen Spülmittel ins Wasser.
  4. Füge künstlichen Schnee oder Glitzer hinzu und rühre die Mischung um.
  5. Sobald die Deko-Figur gut befestigt ist, gibst du etwas Kleber in den Rand des Deckels und schraubst das Einweckglas zu.

Gefunden auf: https://archzine.net/feste/weihnachten-und-silvester/bastelideen-zu-weihnachten/100-tolle-weihnachtsbastelideen-2021/

 

Türchen #21: Imagine (John Lennon)

Unser Schulchor singt „Imagine“ von John Lennon. Und wenn man genau hinhört, kann man den Schlagzeugunterricht im Nebenraum erahnen – so leise ist er gar nicht… 😉

Türchen #20: 🎷 Bläserklasse Jg. 7 🎺

Heute hören wir die Bläserklasse des 7. Jahrgangs. Die Schülerinnen und Schüler haben erst nach den Herbstferien ihr Instrument bekommen und sind seither fleißig am Üben. Jetzt sind sie im Weihnachtsfieber und machen ihre Sache wirklich gut!

Morgen kommt der Weihnachtsmann:

Jingle Bells:

 

Türchen #19: ✍️ Schreib deine eigenen Weihnachtsgedichte! 📝

Es gibt eine ganze Menge wunderschöner Gedichte und Geschichten zu Weihnachten. Aber habt ihr mal probiert, selbst etwas zu schreiben? Das ist einfacher, als ihr vielleicht denkt. Probiert es mal mit einem Elfchen, einem Haiku oder einem Akrostichon. Eine weitere interessante Gedichtform ist der Limerick, aber ihr könnt natürlich auch jede andere Gedichtform wählen. Wer lieber mit anderen zusammen schreibt, kann eine Kettengeschichte probieren: Einer beginnt mit einem Satz und der nächste muss die Geschichte weiterspinnen. Das führt manchmal zu sehr witzigen Ergebnissen.

Hier haben wir ein paar echte Schülerbeispiele für euch:

Aufregung vor dem schönen Fest
Die Kerzen werden angezündet
Vorfreude auf die gemeinsame Zeit
Ein weihnachtlicher Duft liegt in der Luft
Nussknacker und Weihnachtsgeschichten
Trübe Tage und kalte Temperaturen laden zum zuhause bleiben ein
Spekulatius und Glühwein auf dem Weihnachtsmarkt
Zeit zum Verweilen
Eisblumen an den Fenstern
In der Stadt der Einkaufsbummel
Tannenbaum und Christbaumschmuck

 

Wunderbar
Engel
Iglu bauen
Heiligabend
Nächstenliebe
Advent
Christkind
Heilige drei Könige
Tannenbaum
Eiszapfen
Nacht
 
 
Endlich wieder Weihnachten
Es sind mal wieder 20 Grad,
der Weihnachtsbaum ist ganz schön karg.
Die Bescherungen sind in der Tat
alles andere als nur halbstark.

Doch ich wünsche dir in diesem Jahr
eine Weihnacht‘ wie sie früher war.
Kein Schenken ohne Herz und Sinn,
mit mehr Menschlichkeit als Hauptgewinn.

 
 
Lieber
Tannenbaum
Deine Lichter strahlen
Und goldenen Kugeln prahlen
Kinder erfreuen sich an deinerPracht
Freude durchdringt den Raum und jeder lacht
Ein funkelnder Stern erleuchtet hell deinHaupt
Die Vorfreude auf die Bescherung ist keinem geraubt
Bunt geschmückt mit Zuckerstangen versüßt du allen die Zeit
Eine friedliche Weihnachtsstimmung herrscht nun weit und breit
Weihnachten