Herzlich willkommen auf der Seite der Fachschaft Politik-Wirtschaft

Quelle: Jürgen Matern / Wikimedia Commons

Quelle: Jürgen Matern / Wikimedia Commons

 

Politik-Wirtschaft am EGD

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler.

Die Schullandschaft in Niedersachsen ist in Bewegung und ändert sich von Tag zu Tag. Wir wollen Ihnen für das Fach Politik-Wirtschaft einige Orientierungshilfen geben:

Sekundarstufe I

Der Politik-Wirtschaft Unterricht in Niedersachsen beginnt im 8. Jahrgang. Das Fachcurriculum für die Sekundarstufe I wurde neu gefasst, um das Verhältnis von Politik und Ökonomie angemessen miteinander zu verknüpfen, neuerdings spricht man von Basis- und Fachkonzepten. Das Fachcurriculum orientiert sich dabei an sog. Kompetenzbereichen:

  • Fachwissen: Sach- und Analysekompetenz
  • Erkenntnisgewinnung: Methodenkompetenz
  • Bewertung: Urteilskompetenz

Zudem regelt das Curriculum die Leistungsfeststellung und Leistungsbewertung näher und geht auf die Kompetenzen bzw. Aufgaben der Fachkonferenz ein.

Für die Jahrgänge 8-10 finden Sie das aktuelle Kerncurriculum hier:  KC Politik-Wirtschaft

Die Fachkonferenz entwickelt dazu einen eigenen kompetenzorientierten Lehrplan und wird diesen auch regional implementieren. Kolleginnen und Kollegen arbeiten temporär in Jahrgangsteams zusammen und treffen verbindliche Absprachen.

Folgende inhaltliche Schwerpunkte sind in den Jahrgängen 8-10 verpflichtend:

Schuljahrgang 8

Thema 8/1
Politischer Entscheidungsprozess im Nahbereich

Thema 8/2
Konsumentscheidungen Jugendlicher

Schuljahrgänge 9/10

Thema 9/1
Die Verfassungsprinzipien der Bundesrepublik Deutschland

Wahlen und andere Beteiligungsformen

Thema 9/2
Der politische Willensbildungs- und Entscheidungsprozess auf Bundesebene

Thema 9/3
Unternehmen und Arbeitsbeziehungen

Schuljahrgang 10

Thema 10/1
Soziale Marktwirtschaft

Thema 10/2
Europäische Union

Weitere vertiefende Infos finden Sie unter:

Kerncurriculum Jahrgang 8-10 Politik-Wirtschaft

Profilunterricht:

Von Klasse 7 an bieten wir zusätzlich im Rahmen einer Profilbildung einen Schwerpunkt im Bereich Politik-Wirtschaft an. Dieser Unterricht ermöglicht z.B. eine Vertiefung im Hinblick auf den Umgang mit Neuen Medien, die Durchführung der Projektmethode oder eben die Verbreiterung des methodischen Instrumentariums eines Schülers. Hierin wird auch das Methoden- und Medienkonzept der Schule weiter vertieft. Präsentation_Profil (kurze visuelle Übersicht der Themen)

Abitur

Theoretische Inhalte werden von Schülerinnen und Schülern z.B. durch eigene Visualisierungen erschlossen.

Am EGD können Kurse auf grundlegendem und erhöhtem Niveau belegt werden. Bitte beachten Sie dabei die jeweiligen curricularen Vorgaben für das Abitur unter http://www.cuvo.nibis.de. Dort erhalten Sie weitere Informationen über die verbindlichen Inhalte bzw. Schwerpunkte für die jeweiligen Unterrichtshalbjahre der Oberstufen-Kurse auf unterschiedlichem Niveau. Gerne geben Ihnen auch die Fachlehrer/-innen Auskunft. Den Schülern sind die Themenfolge und die Anforderungen allgemein bekannt.

Das Kerncurriculum für die Oberstufe, das Sie hier einsehen können, zeigt Schwerpunktthemen, Kompetenzbereiche und sogenannte Operatoren zur Bearbeitung von Aufgaben:  Kerncurriculum Gymnasiale Oberstufe Politik-Wirtschaft

Für die Abiturprüfung hat das Niedersächsische Kultusministerium allgemeine Vorgaben im Hinblick auf die Bearbeitung von Abituraufgaben näher beschrieben. Solche Operatoren helfen Schülerinnen und Schülern die Aufgabenstellung angemessen einzuschätzen und zu bearbeiten. Operatoren sind handlungsinitiierende Verben, die signalisieren, welche Tätigkeiten beim Bearbeiten von Prüfungsaufgaben erwartet werden. In der Regel sind sie den einzelnen Anforderungsbereichen zugeordnet. Diese Operatoren finden regelmäßig Eingang in den Unterricht und werden kontinuierlich eingeübt. Eine Liste und eine Zuordnung finden Sie unter: http://www.nibis.de/nli1/gohrgs/operatoren/operatoren_ab_2012/2009_10Ek_Ge_Po_neu.pdf

Rund um den Unterricht

Foto: Dirk Spenn

Kooperationsvereinbarung Sparkasse Duderstadt – EGD, Foto: Dirk Spenn

Regelmäßig bieten wir Betriebserkundungen, Berufsfindungstage (meistens Ende November), Betriebspraktika (Jg. 11 (G9)) und vielfältige Informationen zur weiteren Berufsbildung an, u.a. Berufsberatung in Zusammenarbeit mit dem Arbeitsamt, Betriebsbesichtigungen oder auch ein Besuch im BIZ in Göttingen an, um beim Übergang in berufsbezogene Bildungsgänge weiter zu helfen und eine Grundorientierung zu garantieren. Darüber hinaus engagieren wir uns bei der jährlich stattfindenden Berufsfindungsbörse in Duderstadt, die jeweils im November veranstaltet wird. Weitere Informationen erhalten Sie über unser Sekretariat oder beim zuständigen Kollegen Jens Stumpf.

Zusätzlich initiieren und fördern wir Schülerinnen und Schüler bei schulischen und außerschulischen Aktivitäten. Hierbei nutzen wir regelmäßig außerschulische Lernorte (bspw. die Bildungsstätte am Grenzlandmuseum Eichsfeld in Teistungen; http://www.grenzlandmuseum.de), führen Projekte durch (z.B. Planspiel Börse, weitere Unternehmensplanspiele, Management Information Game zusammen mit dem BNW und den örtlichen Wirtschaftsunternehmen), nehmen an Wettbewerben (z.B. Jugend debattiert) teil, schulen unsere Schüler in Bibliotheken und besichtigen eine Reihe von Institutionen (bspw. den Landtag, Bundestag, das EU Parlament uvm.). Mehrere Kollegen initiieren Zeitungsprojekte (bspw. mit der FAZ und der ZEIT). Zur Zeit erhalten wir das Handelsblatt speziell für Schülerinnen und Schüler, um ökonomische Inhalten noch vertiefen zu können. Einzelne Kurse erhalten die Frankfurter Allgemeine Zeitung.

Darüber hinaus geben zwei Verbände weitere Informationen zum Unterricht Politik-Wirtschaft:

Wir nutzen die Globus Datenbank der dpa, bspw. zur ständigen Aktualisierung des Unterrichts, zur Seminarfacharbeit etc. Weitere Infos erhalten Sie bei Ben Thustek oder Arne Pelka.

In diesem Forum bieten wir Schülerinnen und Schülern zudem die Möglichkeit, Unterricht vor- und nachzubereiten, Zusatzmaterial unterrichtsbegleitend einzusehen, Hausaufgaben von anderen Schülern zur Vorbereitung zu verwenden. Die Materialien sind i.d.R. nur über eine Anmeldung im Content Management System bzw. in den VPN-Ordnern für Schüler und Lehrer erreichbar. Weitere Informationen bei Ben Thustek und Arne Pelka.

Über Fragen, Anregungen, Kritik würden wir uns sehr freuen.

P. Sohn, Fachobmann Politik-Wirtschaft

26. August 2017

Wer unterrichtet das Fach Politik-Wirtschaft?

 

berlin-953593_1920